Jetzt geht es richtig los!

Knapp 60 Interessierte kamen am Freitag, den 27.09.2019, zum Baugelände an der Hartmannstraße (gegenüber Röthelheimbad), um beim offiziellen Spatenstich für die „Sparkassen Bergwelt“, dem Kletter- und Vereinszentrum der Sektion Erlangen des Deutschen Alpenvereins, dabei zu sein. Unter den Anwesenden waren neben Mitgliedern des Alpenvereins auch zahlreiche Vertreter der Politik, des Sportverbands Erlangen, der Stadt Erlangen sowie der Sparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach, die als Namenssponsor für die Anlage fungiert.

So konnte der Spatenstich mit jeder Menge prominenter Unterstützung begangen werden. Der Baubeginn markiert nicht nur den Startschuss für die größte Seilkletteranlage der Region, sondern ist auch der Beginn der Bautätigkeiten für das städtische Projekt „BBGZ“, das Bürger-, Begegnungs- und Gesundheitszentrum, dessen Bestandteil die „Sparkassen Bergwelt“ neben einer Mehrzwecksporthalle und eines Familienzentrums sein wird.

Oberbürgermeister Dr. Florian Janik bezeichnete das Projekt in seiner Rede als „Ausrufezeichen für die Stadt und den Stadtteil“. Auch der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach, Johannes von Hebel, sowie Kai Lenfert vom DAV Erlangen zeigten sich in ihren Reden hocherfreut über den lange ersehnten Baubeginn.

For privacy reasons Vimeo needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
Akzeptieren