Hygieneregeln in der Sparkassen Bergwelt (Stand 20.1.2022)

Gemäß den derzeit geltenden Regelungen zur Corona-Pandemie,  gilt in der Sparkassen Bergwelt folgendes:

Kletterhalle:

  • Es gilt 2Gplus – indoor wie outdoor (!). Das heißt Gimpfte und Genesene mit zusätzlichem Test. Hier gilt ein tagesaktueller Corona-Schnelltest (Zertifikat nicht älter als 24 Stunden oder Selbsttest vor Ort unter Aufsicht) sowie ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist.
  • !!!ACHTUNG: Personen, die nur einmal mit Johnson & Johnson geimpft wurden, gelten nun nicht mehr als vollständig geimpft!
  • Die zulässige Auslastung ist begrenzt. Es sind insgesamt 70 Kletterer zugelassen, davon 50 innen und 20 außen.
  • Die Aufenthaltsdauer ist auf drei Stunden begrenzt.
  • Kunden, die bei uns einen SELBSTTEST  von uns (5 €) machen, können dafür ein Zertifikat erhalten, dass dann 24 h gültig ist. Das ist ein Service – lohnt sich also, bei uns einen Test zu machen. Der Test inkl. Zertifikat ist ausschließlich für Leute erhältlich, die bei uns klettern!
  • Selbstverständlich können für den Eintritt in die Halle auch Selbstests von zu Hause mitgebracht werden. Für diese dürfen wir allerdings leider kein Zertifikat ausstellen.
  • Nach der 3. Impfung entfällt sofort die Test-/ Testnachweis-Pflicht. Anders gesagt: Wer „geboostert“ ist, für den gilt 2G. (Nachweis erforderlich)
  • Außerdem gibt es keine Beschränkung für Nichtmitglieder mehr. Es darf also zu jeder Zeit wieder jeder zum Klettern kommen.

Bistro, G-Stelle und alpine Bibliothek:

  • Es gilt 2G, das heißt Gimpfte und Genesene.
  • Die Besucherzahl für unser Bistro ist auf 15 begrenzt. Es hat zudem ab sofort nur noch bis 22 Uhr geöffnet. Da die Kletterhalle länger geöffnet hat, dürfen Gastroartikel nach 22 Uhr nur noch „to go“ verkauft werden.
  • Bistro, G-Stelle und alpine Bibliothek bleiben weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten für die Allgemeinheit geöffnet.

Vortragsreferat:

  • Es gilt 2G+. Das heißt Gimpfte und Genesene mit zusätzlichem Test. Hier gilt ein tagesaktueller Corona-Schnelltest (Zertifikat nicht älter als 24 Stunden oder Selbsttest vor Ort unter Aufsicht) sowie ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist.
  • Nach der 3. Impfung entfällt sofort die Test-/ Testnachweis-Pflicht. Anders gesagt: Wer „geboostert“ ist, für den gilt 2G. (Nachweis erforderlich)

Kurse und Touren:

  • Für die Teilnahme an unserem Kursprogramm gilt die 2G-Regel.


Ausgenommen von 2G sowie 2Gplus sind:

  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag
  • Schülerinnen und Schüler mit regelmäßigen Schultestungen (gilt auch für Minderjährige bis 17 Jahren)
  • noch nicht eingeschulte Kinder
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können

———

Bitte haltet euren Nachweis (Papier oder digital) über den jeweiligen Status für den Checkin bereit. Wir sind verpflichtet, die Nachweise zu  kontrollieren. Zudem ist das Tragen einer FFP2-Maske Indoor wieder Pflicht.

Die Hygieneregeln fürs Klettern Indoor und Outdoor im Überblick:

  • Ab dem 24.11.2021 ist die zulässige Personenzahl wieder begrenzt.
  • Für das Klettern in der Sparkassen Bergwelt gilt die 2Gplus-Regel. Bringe bitte die gültigen Nachweise mit. Dieser muss am Checkin vorgezeigt werden.
  • Beim Betreten der Halle die Hände desinfizieren. Ebenfalls nach dem Klettern die Hände waschen oder desinfizieren.
  • Indoor ist das Tragen einer FFp2-Maske verpflichtend – auch beim Sichern. Ausnahme: aktives Klettern.
  • Bei Kindern und Jugendlichen von 6 bis 16 Jahren reicht eine medizinische Maske.
  • Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.
  • Es muss immer mindestens ein Abstand von 1,5 m gewährleistet sein.
  • Viel Chalk verwenden, am besten Liquid Chalk. Das wirkt durch den hohen Alkoholgehalt desinfizierend.
  • Ausrüstung kann ausgeliehen werden. Wir leihen jeden unserer Artikel derzeit nur einmal pro Tag aus.
  • Der Kinderbereich ist geöffnet. Max. 3 Personen dürfen sich hier gleichzeitig aufhalten.
  • Duschen und Umkleiden sind zugänglich. Max. 2 Personen dürfen sich in einer Umkleide aufhalten. Max. 1 Person beim Duschen. Um Warteschlangen zu vermeiden, nach wie vor die Bitte: Am besten bereits im Kletterkleidung kommen und zuhause duschen.

Für die Gastronomie im Innen- und Außen-Bereich gilt zudem Folgendes:

  • Die Gastronomie ist Außen und Innen geöffnet.
  • Die Gästezahl ist auf 15 Personen begrenzt.
  • Für das Bistro in der Sparkassen Bergwelt gilt die 2G-Regel.
  • Bistro-Gäste, die nicht zugleich Klettern und dort eingecheckt sind, müssen ihre Kontaktdaten zur Nachverfolgung in einer Liste vermerken.
  • Bitte immer einen Abstand von 1,5 m zu anderen Bistro-Besuchern einhalten.